Wir trainieren ganzjährig. Im Sommerhalbjahr grundsätzlich dienstags und donnerstags auf dem Wasser und im Winterhalbjahr gibt es für uns dienstags Zirkeltraining bei uns im Bootshaus und sonntags Training auf dem Wasser.

Was muss ich persönlich mitbringen

Die Sportart Kanupolo bietet sich für all diejenigen an, die schon ein wenig Erfahrung im Kajakfahren (Einer) gesammelt haben und es ein wenig dynamischer angehen wollen. Kanupolo ist ein Teamsport - entsprechend solltest du gerne im Team zusammen "arbeiten" wollen. Wir freuen uns insbesondere über weiblichen Nachwuchs, da wir viel auf Mixed (Frauen und Männer spielen in einem Team) -Turnieren unterwegs sind. Darüber hinaus ein paar Eigenschaften, die mit Sicherheit nicht verkehrt sind:

  • Lust mit einem Ball in der Hand umzugehen
  • keine Angst umzukippen
  • Sport im Team
  • Ehrgeiz auf dem Wasser
  • Motivation für ein anstrengedes Training

Schnuppertraining

Du willst es einmal ausprobieren? Gern! Trotzdem melde dich am besten vorher kurz bei uns. Zum Training auf dem Wasser solltest du folgendes mitbringen:

  • ca. 2 1/2 Stunden Zeit
  • kurz- oder langärmliges Lycrashirt
  • Badehose
  • Paddelschuhe
  • Handtuch
  • Trinkflasche mit Wasser
  • 14 oder älter sein

Wir stellen dir

Das du natürlich von Anfang an nicht die ganze Ausrüstung selbst kaufen kannst ist klar. Eine Vielzahl von Ausrüstungsgegenständen kannst du dir von uns vor Ort leihen:

  • Kanupolo-Boot
  • Spritzdecke zum verschließen der Luke
  • Kanupolo-Paddel
  • Kanupolo-Schwimmweste
  • Kanupolo-Helm

Polospieler beschriftet2

Und wohin jetzt

Wir trainieren im Sommer auf dem Fühlinger See. Treffpunkt ist am Bootshaus der Stadt Köln kurz am Tor 6. Der Zugang erfolgt über die See-Seite. Parken kannst du auf dem Parkplatz P1 (in der Woche kostenfrei) kurz vor dem Ende der Straße. Adresse für's Navi:

Oranjehofstraße 105, 50769 Köln

Umzug in neue Halle und Spielfeldumrandung ist auf dem Wasser

Aufgrund Platzschwierigkeiten in unserem bisherigen Hallenabschnitt am Bootshaus des Fühlinger Sees mussten wir kurzfristig umziehen. Doch es waren nur wenige Meter vom Tor 9 zum Tor 6. Mit der fleißigen Unterstützung einiger Polospieler wurde das Material umgeräumt und die Aufhängungen für die Boote neu angebracht. Im Anschluss haben wir noch eben unsere Spielfeldumrandung, die schon seit einiger Zeit nur darauf wartete, endlich Wasser zu sehen, zu den Toren bewegt und grob ausgerichtet. Jetzt sieht unsere Trainingsstätte endlich wieder aus wie ein richtiges Spielfeld. Die Tore sind auch wieder enger aneinander und die Ausrichtung ist auch fast abgeschlossen. Somit haben wir in den kommenden Wochen, wenn die Saison wieder richtig los geht, nahezu optimale Trainingsbedingungen.

Mehr zu Umzug in neue Halle und Spielfeldumrandung ist auf dem Wasser
Training für die Rhein Ruhr Rowdies

Trainingsrekord 2017?

11 Personen auf dem Wasser - das gab es schon lange nicht mehr. Ende August, kurz vor dem 3. Spieltag der Mixed Master Liga konnten wir mit einer Vielzahl an Personen aufs Wasser gehen. Natürlich wurde viel gespielt und das Turnierteam konnte noch einmal die letzten Spielzüge für den Samstag einüben. Das Wetter spielte auch mit - was will man mehr.